Die Berlin-Brandenburgische
Cochlea Implantat Gesellschaft e.V....

Außenansicht

wurde Ende Mai 1997 gegründet und ist beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg in das Vereinsregister unter der Nummer 17982 Nz eingetragen. Hervorgegangen ist dieser Verein aus einer kleinen Gruppe von Betroffenen, Ärzten und Therapeuten, die schon früh die Wichtigkeit eines Regionalverbandes für den Berlin-Brandenburgischen Raum erkannten.

Als gemeinnütziger Verein und Regionalverband der Deutschen Cochlea Implantat Gesellschaft (DCIG) e.V. möchten wir stark hörgeschädigten Menschen und deren Angehörigen die Möglichkeiten aufzeigen, die sich dem Betroffenen mit einem Cochlea Implantat eröffnen können. Diese Informationen "rund ums CI" geben wir in enger Zusammenarbeit mit dem Cochlear Implant Centrum (CIC) „Werner Otto Haus“, dessen Gesellschafter wir sind, den Hörberatungsstellen, operierenden Kliniken und anderen Institutionen.

Ein wichtiges Ziel unserer Vereinsarbeit ist die Hilfe zur Selbsthilfe. So organisieren wir für den Erfahrungsaustausch Treffen von Betroffenen für Betroffene und ziehen gelegentlich kompetente Fachkräfte aus Medizin, Therapie und Technik hinzu. Außerdem stehen wir den Betroffenen bei evtl. auftretenden Problemen z.B. mit den Kliniken, Krankenkassen, Schulen und anderen Behörden zur Seite und pflegen ein großes Netzwerk an Wissen und Informationen rund um das Thema Hörschädigung. Wir treffen uns aber auch nur mal zum Feiern und ungezwungenen Beisammensein mit den Familien und Freunden unserer Mitglieder.

Gemeinsame Probleme und gemeinsame Erfahrungen verbinden Menschen miteinander. Kommunikation hilft bei der Bewältigung der eigenen Lebenssituation. Die Mitglieder unseres Vereins engagieren sich, ebenfalls Betroffene in den neuen Lebensabschnitt aber auch danach auf ihrem Weg zu begleiten. Wer könnte besser Auskunft geben und mitfühlen, als derjenige, der diesen Weg der Implantation und Rehabilitation bereits gegangen ist.

Kontakt

Berlin-Brandenburgische
Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.

Paster-Behrens-Straße 81
12359 Berlin
Telefon: 030 / 609 716 11
Fax: 030 / 609 716 22
E-Mail: