ADAC-Reisedokument für CI-Träger (Sicherheitsschleuse an Flughäfen)

Nachricht vom: 19. April 2018

Immer mehr Menschen tragen implantierte Hörhilfen. Vor allem Geräte, die die Funktion des Innenohres ersetzen, können durch die sehr feine Einstellung auf das subjektive Empfinden des Trägers eine hohe "Hör-Qualität" erreichen. Genau diese Einstellung kann aber durch elektromagnetischen Wellen von Personendetektoren, wie sie an Flughäfen verwendet werden, beeinträchtigt werden.

Weil es nicht immer leicht ist, dem Sicherheitspersonal zu erklären, worauf genau zu achten ist, unterstützt Sie der ADAC mit dem untenstehenden Formular, das Sie sich hier herunterladen können. Mit Unterschrift und Stempel eines Arztes (Ihres Hausarztes, HNO-Arztes oder Ihrer Implantationsklinik) versehen, hilft es Ihnen, problemlos in den Urlaub starten zu können und währenddessen nicht auf eine tadellos funktionierende Hörhilfe verzichten zu müssen.

Zurück

Kontakt

Berlin-Brandenburgische
Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.

Paster-Behrens-Straße 81
12359 Berlin
Telefon: 030 / 609 716 11
Fax: 030 / 609 716 22
E-Mail: