Preisverleihung "CI Kopf 2017 - Verstecken war gestern" - eine Foto-Aktion des CIV NRW e.V.

Nachricht vom: 29. Juni 2017

Der Cochlear Implant Verband NRW (CIV NRW) e.V. ermutigte bereits im vergangenen Jahr mit der Foto-Aktion „Der CI-Kopf 2016“ taube und ertaubte Menschen, ihr Cochlea Implantat nicht zu verstecken. Einige Mitglieder der BBCIG e.V. aus Berlin und Brandenburg haben in 2016 wie auch in diesem Jahr mitgemacht.
 
Iserlohn/Soest, 24.6.2017 | aus der Pressemitteilung des CIV NRW e.V.:

Die Landesbehindertenbeauftragte für NRW, Elisabeth Veldhues zur Preisverleihung des CI-Kopfes 2017 in Soest: "Ihre Aktion ist klasse!" - vollständigen Text der Landesbehindertenbeauftragten auf www.civ-nrw.de lesen

„Mein Motivator im Ehrenamt ist nicht der Spaß an der Arbeit, sondern die Begegnungen und Gespräche mit euch Mitgliedern“, so formulierte es die Vorsitzende des CIV NRW e.V., Bernadette Weibel, auf der Jahreshauptversammlung des Verbandes in Soest. Hier wurde, neben den üblichen Formalitäten auch eine Änderung des Vereinsnamens beschlossen. Der neue Name lautet: Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. .
 
Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung erfolgte die Preisverleihung an die Gewinner der Aktion CI-Kopf 2017. Die Foto-Aktion, die das Selbstvertrauen der CI-Träger stärken und das Cochlea Implantat (CI) bekannt machen soll, hat inzwischen den DCIG Selbsthilfepreis und den NRW Selbsthilfepreis gewonnen. Mit der Verlesung des anerkennenden Grußwortes der Landesbehindertenbeauftragten für NRW, Elisabeth Veldhues, eröffnete Bernadette Weibel die Preisverleihung. Die Moderation übernahm, kurzweilig, informativ und humorvoll, Oliver Hupka, Vizepräsident der Deutschen Cochlea Implantat Gesellschaft.
CI KOPF - Selbstbewusst und ausdrucksvoll

Es war eine Freude für Bernadette Weibel, die Gewinnerinnen, junge Damen, die mit einer selbstbewussten und charakterstarken Selbstverständlichkeit ihr Cochlea Implantat tragen, auszuzeichnen.

Als CI-Kopf 2017 war Sonja Körfgen von der Jury ausgewählt worden, die nun ihre Preise entgegen nehmen durfte. Der „kleine CI-Kopf 2017“ eroberte die Herzen der Anwesenden im Sturm. Für Mila Nüßler, die einige Tage zuvor 5 Jahre alt geworden war, wurde die Preisverleihung zum späten Geburtstagsgeschenk. Strahlend und glücklich nahm sie ihre Preise entgegen und wollte sie nicht mehr loslassen. Die Sonderpreise der Onlinebewertung erhielten Sabrina Frenzel und Anastasia Semsaraj (12). Leider konnte Anastasia nicht dabei sein, sie bekommt ihre Preise zugeschickt.
Mila hatte noch die ehrenvolle Aufgabe der Losfee! Der Vorstand durfte aus den zahlreichen eingegangen Spenderpreisen ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Kurschlösschen in Sankt Wendel an die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung verlosen. Mila unterstützte Bernadette Weibel bei der Ziehung des Preises und zog die glückliche Gewinnerin. Glückspilz Stefanie Ziegler freut sich auf entspannte Tage im Saarland.

Wettbewerb-Bilder der CI Köpfe sind zu sehen auf: ci-kopf.civ-news.de

Gruppenfoto von links: Oliver Hupka (DCIG), Sonja Körfgen (CI-Kopf), Mila Nüßler (CI-Kopf Kind), Bernadette Weibel, Sarah Maaßen (Cochlear), Anita Zeitler (MedEl), Sabrina Frenzel (Sonderpreis), Dr. Elmar Spyra (Jury)

 
Quelle der Presseinformation auf www.civ-nrw.de
Foto/Pressemitteilung: CIV NRW e.V./CIV NRW News (Peter Hölterhoff)
 

Zurück

Kontakt

Berlin-Brandenburgische
Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.

Paster-Behrens-Straße 81
12359 Berlin
Telefon: 030 / 609 716 11
Fax: 030 / 609 716 22
E-Mail: