Anforderungen an die Neufassung der Leitlinie zur Cl-Versorgung (Fassung vom 17. August 2017 | DCIG e.V.)

Nachricht vom: 15. September 2017

 
Senden, 15.9.2017 | +++ Im Mittelpunkt steht der Patient +++

 

Als Ergebnis eines Qualitätsprojektes hat die DCIG Anforderungen an die Neufassung der Leitlinie zur Cl-Versorgung formuliert (Fassung vom 17. August 2017).

Die Politische Arbeit der DCIG e.V.

Es ist eine ihrer wichtigsten Aufgaben, die Interessen von Menschen mit Hörbehinderung bei politischen Entscheidungsträgern vorzutragen, zu Papier und schließlich zur Umsetzung zu bringen. Dies leistet die DCIG in Kooperation mit Verbänden gleicher Zielsetzung.

Der Dachverband der BBCIG e.V. ist Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V. (BAG Selbsthilfe), der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V. (DG), der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen e.V. (ACHSE), der European Association of Cochlear Implant Users A.S.B.L. (Euro-CIU) und der Deutschen Gesellschaft für Audiologie.   

Als Mitglied in der Arbeitsgruppe „Hören” des Gemeinsamen Bundesausschusses trägt die DCIG die Interessen von CI-Trägern an die Verantwortlichen heran und ist aktiv im „Arbeitskreis Teilhabe” der BAGS.  

Zu wichtigen politischen Themen werden Positionspapiere entwickelt. Darüber hinaus hat die Deutsche Cochlea Implantat Gesellschaft e.V. als Ergebnis eines Qualitätsprojektes die Anforderungen an die Neufassung der Leitlinie zur CI-Versorgung formuliert. 

Die bisher erschienenen Positionspapiere, sowie den Anforderungskatalog können Sie herunterladen auf ww.dcig.de/ueber-uns/politische-arbeit

Dort downloadbare PDFs sind:

Anforderungen an die Leitlinie: Im Mittelpunkt steht der Patient

Positionspapier: zur Anpassung von Sprachprozessoren als Basis der lebenslangen CI-Nachsorge

Positionspapier: zur Unterversorgung mit Cochlea-Implantaten in Deutschland

Positionspapier: zur bilateralen CI-Versorgung in Deutschland

Zurück

Kontakt

Berlin-Brandenburgische
Cochlea Implantat Gesellschaft e.V.

Paster-Behrens-Straße 81
12359 Berlin
Telefon: 030 / 609 716 11
Fax: 030 / 609 716 22
E-Mail: